Unser Vorstand

Der Bremer Landesvorstand setzt sich zusammen aus: Ibrahim Ekim, Sandra Jesse, Eric Wolpers, Anna Wilkens, Andreas Grünewald, Christian Bäker, Marita Lüning und Maren Schierenbeck.

Im Verlauf  des Encuentro Hispánico wurde der Landesvorstand neu gewählt. Nicht mehr angetreten ist der erste Vorsitzende Dr. Jörg Helmke, der z.Zt. als Fachberater in Vietnam tätig ist und María Suárez Lasierra. Beiden wurde herzlich für ihren engagierten Einsatz für den DSV gedankt. Der neu gewählte Vorstand in Bremen teilt sich die Vorstandsarbeit gemeinsam.


Kontakt

Ansprechpartner: Christian Bäker

Email: dsvbremen@remove-this.gmail.com


Veranstaltungsankündigung: Encuentro hispánico

Aprender con todos los sentidos

13.09.2019, Landesinstitut für Schule Bremen

Mit allen Sinnen zu lernen heißt zu hören, zu sehen, zu sprechen - das ist nicht neu. Dazu gehört aber auch zu fühlen, zu tasten, zu riechen, zu schmecken und sich zu bewegen. Physische Bewegung kann das Fremdsprachenlernen gut unterstützen, so zumindest lesen sich neueste neurophysiologische Erkenntnisse. Dies gilt für das Wortschatz- und Grammatiklernen, aber auch für die Verbesserung von Aussprache und Sprechen. Bewegungsspiele z. B. als Stundeneinstiege können zudem die Lernbereitschaft fördern.

Die Szenische Darstellung, also das Nachspielen bestimmter Situationen, ist eine etablierte Methode, um Situationen „subjektiv“ nachvollziehbar zu machen und stellt für den Spanischunterricht einen ganzheitlichen Ansatz dar, mit dem sowohl fremdsprachliche als auch interkulturelle Kompetenzen gut gefördert werden können.

Auch die Einbeziehung außerschulischer Lernorte in den Spanischunterricht eröffnet bisher wenig genutzte Möglichkeiten, Bewegung und multisensorisches Sprachenlernen miteinander zu verbinden. So kann Wahrnehmungsschulung in Bremer Museen vorteilhaft mit dem Fremdsprachenlernen verknüpft werden. 

Das Encuentro hispánico bietet mit einem einführenden Vortrag und 9 Workshops zu Themen wie z. B. „Bewegung und Fremdsprachenlernen“, „Theaterpädagogische Methoden im Spanischunterricht“, „Spielerisch motivieren“ oder „Außerschulischer Lernort Museum“ die Gelegenheit, diese Ansätze kennen zu lernen und Anregungen für die eigene Unterrichtspraxis zu erhalten.

In Kürze folgen auf dieser Webseite weitere Informationen zu den Workshops und zur Anmeldung.

­


Actual programa en cooperación con el Instituto Cervantes, LIS y La Consejería de Educación

Actual programa en cooperación con el Instituto Cervantes, LIS y La Consejería de Educación

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Anmelden
Mit dem Login willige ich in die Datenverarbeitung nach Abschnitt VI. der Datenschutzerklärung ein.

Passwort vergessen?