Landessprachentag 2020 - Niedersachsen

22. septiembre 2020

Landessprachentag 2020

Der nächste Landessprachentag findet am 22. September statt, allerdings wegen der aktuellen Situation nicht als Präsenzveranstaltung. Alle Online-Seminare finden am Nachmittag statt. Eine (kostenlose) Anmeldung über diese Website ist notwendig. Die Teilnehmerzahl für die Online-Seminare sind begrenzt - sobald die maximale Teilnehmerzahl erreicht ist, erscheint das Seminar nicht mehr auf dem Anmeldeformular. Bitte wählen Sie dann aus dem anderen Angebot aus.

Wir hoffen, dass wir ein attraktives Programm zusammenstellen konnten und würden uns über Ihre Teilnahme freuen!

Den Eröffnungsvortrag wird Prof. Dr. Torben Schmidt (Leuphana Universität Lüneburg) halten, hier das Abstract:

Künstliche Intelligenz trifft Fremdsprachenlernen – Potenziale, Grenzen, Ausblicke

Von intelligenter Übersetzungssoftware über Spracherkennungssoftware-Schnittstellen im Smartphone, Chatbots, neuartige Werkzeuge zur effizienteren Erstellung von Erklärvideos bis hin zu Apps und Lernplattformen für das individualisierte Üben – Begriffe wie Big Data, Deep Learning und Learning Analytics tauchen verstärkt in unserer Kommunikation auf und immer mehr künstliche Intelligenzen (KI) finden verbunden damit in rasanter Entwicklungsgeschwindigkeit ihren Einzug in unseren Alltag. Auch für das Lehren und Lernen von Fremdsprachen ergeben sich somit vielfältige neuartige Möglichkeiten und tiefgründige Veränderungen. Ziel des Vortrags ist es, nach einer kurzen Einführung in zentrale Funktionsweisen, Begriffe und Anwendungskontexte künstlicher Intelligenzen allgemein den Fokus auf das Fremdsprachenlernen zu legen und anhand von konkreten Beispielen eine kritische Übersicht über Anwendungsfelder und Veränderungspotenziale für Lernprozesse (speziell personalisiertes, adaptives Lernen), die Rolle der Lehrkraft und die Zusammenarbeit von Lernenden und Lehrkräften (Nutzung von KI als Informations- und Assistenzsysteme), sowie die Weiterentwicklung von Lernmaterialien und die Analyse von Lernerdaten zu liefern. Gleichzeitig sollen aber auch Grenzen des Technologieeinsatzes kritisch beleuchtet und vor allem die zukünftige, weiterhin höchst bedeutsame Rolle der Lehrkraft im Präsenzunterricht und in hybriden Lernräumen herausgestellt werden.

Zum Programm: 20200909Programm.pdf

Zu den Abstracts: 20200909Abstracts.pdf

Zum Anmeldeformular: hier klicken

Zum zweiten Anmeldeformular: hier klicken

Iniciar sesión de usuario

Introduzca su nombre de usuario y contraseña para iniciar su sesión en el sitio web:

Iniciar sesión
Mit dem Login willige ich in die Datenverarbeitung nach Abschnitt VI. der Datenschutzerklärung ein.

¿Ha olvidado su contraseña?