CfP: Didaktiksektion des XXII. Deutschen Hispanistentages 2019

15.03.2018

Aufruf zur Einreichung von Beitragsvorschlägen für die Didaktiksektion des DSV im Rahmen des XXII. Deutschen Hispanistentages in Berlin 2019


„Interconexiones – Vernetzungen im Spanischunterricht“

Sektionsleitung:
Jeannine Feix (FU Berlin)
Virtudes González Plank (Universität Göttingen)
Katharina Kräling (LISUM Berlin-Brandenburg / Herder Gymnasium Berlin)
Katharina Wieland (HU Berlin)

Kontakt:
katharina.wieland@remove-this.hu-berlin.de

Spanischdidaktik und Spanischunterricht ermöglichen und erfordern vielfältige Vernetzungen. Netze entspannen sich zwischen den verschiedenen Handlungsgemeinschaften, die innerhalb der Spanischdi-daktik agieren, z.B. zwischen den Handelnden in den verschiedenen Aus- und Fortbildungsphasen der Fremdsprachenlehrer*innen. Der Spanischunterricht selbst entsteht in einem Geflecht aus Theorie und Praxis, aus konkreteren und abstrakteren didaktisch-methodischen Überlegungen heraus, die sich ge-genseitig bedingen und ergänzen sollten und die Gestaltung von Spanischunterricht betreffen. Nicht zuletzt ist Spanischunterricht als Teil eines (außer-)schulischen Netzes von Fächern und Inhalten zu sehen, welches es für die Weiterentwicklung des Spanischunterrichts auszuschöpfen gilt.
„Theorie“ und „Praxis“ werden im Kontext von Fremdsprachendidaktik und Fremdsprachenunterricht häufig zu wenig miteinander verbunden bzw. sogar als Gegenspieler angesehen. Wen bzw. was meinen wir mit „Theorie“ und „Praxis“? In welchen Beziehungen stehen sie zueinander? Wie können sie sich gegenseitig bereichern? Wie kann die oft als unüberwindbar empfundene Kluft zwischen Theorie und Praxis überwunden werden? Welche Annäherungen wären hier von universitärer wie (hoch-)schulprak-tischer Seite her nötig? Welchen Nutzen kann die (Hoch-)Schulpraxis aus theoriegeleiteten Forschungs-ansätzen ziehen, wie praxisorientiert kann/darf/soll fremdsprachedidaktische Forschung sein?
Der Dialog zwischen Theorie und Praxis der Fremdsprachendidaktik betrifft auch die Vernetzung der verschiedenen Aus- und Fortbildungsphasen der Fremdsprachenlehrer*innen. Sie werden von den Ak-teur*innen ebenfalls häufig als sich widersprechende bzw. nicht oder wenig verbundene Bereiche emp-funden. Welche Konzepte könnten zu einer sinnvollen Vernetzung didaktischer Fragen und Inhalte füh-ren? Welche Formen der Zusammenarbeit bestehen bereits bzw. sind denkbar, um zugleich die Zielset-zungen der verschiedenen Phasen zu berücksichtigen?Welche Aspekte der Professionsforschung sollten hierbei berücksichtigt werden?
Der Spanischunterricht selbst gestaltet sich als Ort mit zahlreichen Möglichkeiten der Verknüpfung. Wie kann fächerverbindender und -übergreifender Spanischunterricht zur gängigen Praxis werden? Welche Rollen können hierfür Mehrsprachigkeitsdidaktik und durchgängige Sprachbildung spielen,
auch für die Verbindung von schulischen und außerschulischen Fremdsprachen? Wie können außer-schulische Lernorte gezielt für den schulischen Unterricht genutzt werden? Welche Rolle spielt in die-sem Zusammenhang das Netz des Spanischen als plurizentrische Weltsprache – sollte der Spanischun-terricht hier stärker die Idee des Netzes ohne ein eindeutiges Zentrum aufgreifen? Welches Potenzial bietet „Globales Lernen“ als vernetzender Leitgedanke für den Spanischunterricht?


Im Sinne der Theorie-Praxis-Vernetzung innerhalb der Sektion möchten wir verschiedene Formate zum Austausch und zur gemeinsamen Arbeit anbieten. Geben Sie bitte daher bei Ihrem Beitragsvorschlag an, ob Sie

- einen Vortrag (30 Min.) mit anschließender Diskussion (15 Min.) oder
- einen interaktiven Workshop (90 Min.)
planen.
Bitte reichen Sie Ihre Beitragsvorschläge bis 31. Juli 2018 (max. 3.500 Zeichen) über die Webseite https://www.conftool.com/hispanistentag2019 ein.
Neben den Vorträgen und Workshops reservieren wir ein Zeitfenster von 90 Minuten für einen Aus-tausch mit Vertretern von „außerschulischen Lernorten“ im Raum Berlin in Form eines „World Café“, bei dem das Potenzial dieser Lernorte für reale wie virtuelle Besuche mit Lerngruppen diskutiert werden soll.

CfP als PDF herunterladen

 

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Anmelden

Passwort vergessen?