08. September 2017 im Landesinstitut für Schule Bremen 

Der Bremer Landesverband des Deutschen Spanischlehrerverbandes (DSV) lädt herzlich zur Teilnahme am Encuentro Hispánico mit dem Thema „La enseñanza activa del español“ ein.

Das Encuentro Hispánico 2017 widmet sich der politischen Entwicklung in Lateinamerika sowie der Schüleraktivierung, um Anregungen und Impulse für einen motivierenden Spanischunterricht zu geben. Zusätzlich soll der Erfahrungsaustausch zwischen Kolleginnen und Kollegen gefördert werden.

Alle weiteren Informationen und die Anmeldeseite finden Sie hier.

THEATER IN DER SCHWANKHALLE

Zum Auftakt der neuen Spielzeit präsentiert steptext dance project die Uraufführung des Tanztheaterstücks LEANDRA - CROSS OVER IDENTITY von Augusto Jaramillo Pineda & Carola Martínez Bandera, sowie das Gastspiel LA MUJER DE LAS ROSAS, ein Bewegungstheaterstück des Teatro La Hora 25 (Kolumbien) nach der Originalinszenierung von Farley Velásquez Ochoa in der Schwankhalle Bremen. Beide Stücke sind von Werken der spanischsprachigen Literatur inspiriert: Die Figur der LEANDRA entspringt einer Adaption von F.G. Lorcas "Bluthochzeit" und LA MUJER DE LAS ROSAS übersetzt die Erzählung "Jemand bringt diese Rosen in Unordnung" von Gabriel García Márquez für die Bühne.

LEANDRA – CROSS OVER IDENTITY
Vorstellungen:
31. August (Uraufführung), 20:00 Uhr,
1. September (Schulaufführung) 11:00 Uhr, 2. / 8. / 9. September 2017 jeweils 20:00 Uhr

LA MUJER DE LAS ROSAS
Vorstellungen: 5./6. September 2017 jeweils 11:00 (Schulaufführung) und 19:30 Uhr
Schwankhalle, Buntentorsteinweg 112, 28201 Bremen

Tickets: 0421. 520 80 70, www.schwankhalle.de/tickets und an der Abendkasse, NORDWEST Ticket: 0421. 36 36 36 und an allen NORDWEST Ticket Verkaufsstellen, beim WESER-KURIER im Pressehaus und in den regionalen Zeitungshäusern

Eintritt: 16,- € / 10,- € / Bremen Pass: 3,-€ / Schülergruppen: 7,-€ pro Person

Info: www.steptext.de | +49 (0)421.704216 | office@remove-this.steptext.de | Facebook: steptextdanceproject

Die Vorstellungen werden unter dem Dach der Kulturinitiative "Sehnsucht Europa" präsentiert - einem künstlerischen Projekt von Teilhabe und Teilgabe, das Fragen von Herkunft und Zugehörigkeit mit der "Weltsprache Kunst" neu verhandelt und kulturellen Austausch im künstlerischen Schaffensprozess verankert und sichtbar macht. 

Actual programa en cooperación con el Instituto Cervantes, LIS y La Consejería de Educación

Actual programa en cooperación con el Instituto Cervantes, LIS y La Consejería de Educación

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Anmelden

Passwort vergessen?