Europa necesita migrantes

España y Latinoamérica como ejemplos de las migraciones

Ursula Vences (Hg.)

Europa necesita migrantes
España y Latinoamérica como ejemplos de las migraciones

250 Seiten, 22,- €
ISBN 3-925867-69-4 (2003)
Band 4 der Reihe "Theorie und Praxis des modernen Spanischunterrichts"

Dieser Band enthält Beiträge von der NRW-Landesverbandstagung 2002 des Deutschen Spanischlehrerverbands, „Encuentro Hispánico“. Damit sollen den Unterrichtenden Ideen und Vorschläge unterbreitet werden, um ein höchst aktuelles Thema von interkultureller Bedeutung im Unterricht zu behandeln. Das Thema der Migration (aus politischen wie aus Gründen der Arbeitssuche) wird sowohl aus historischer wie zeitgenössischer Perspektive betrachtet.

Die vorgelegten Unterrichtsvorschläge beschränken sich nicht auf Spanien, auch die Migrationsbewegungen von und nach Lateinamerika sind Gegenstand einiger Beiträge; stets wird das Schicksal der Migranten im Rückbezug zur eigenen Wirklichkeit in Deutschland und Europa behandelt. Europa braucht Migranten – das belegen Zahlen ganz eindeutig, und insofern ist das Thema der Migration positiv besetzt: „Los migrantes no son el problema, son la solución.“

Inhalt:
• Los españoles de la primera hora
• Un testimonio del exilio español en la URSS
• La inmigración en la literatura juvenil
• Argentinien in Berichten deutscher Reisender und Einwanderer zwischen 1880 und 1950
• Del monoculturalismo a la multiculturalidad a través de las migraciones
• Bilder zum Leben erwecken: szenische Darstellung und kreative Textarbeit zum Thema Migration
• Materiales audiovisuales sobre migrantes en la clase de ELE
• Las migraciones como tema de las canciones
• Zum interkulturellen Lernen am Beispiel der lateinamerikanischen Einwanderer in den USA
• Die Migrationsthematik im Roman von Miguel Barnet: Gallego
• Einwanderung als Abiturthema

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Anmelden

Passwort vergessen?