Alles von der Rolle im Spanischunterricht

Javier García de María, Ursula Vences (Hg.)

Alles von der Rolle im Spanischunterricht
Theater, Rollenspiel, szenische Darstellung

184 Seiten, 19,80 €
ISBN 3-925867-79-1 (2004),
Band 6 der Reihe "Theorie und Praxis des modernen Spanischunterrichts"

In diesem Sammelband werden Ideen unterbreitet, wie mehr „Bewegung“ in den Spanischunterricht gebracht werden könnte. Es ist inzwischen eine Binsenweisheit, dass die Behaltenswirksamkeit umso größer ist, je mehr Sinne beim Lernen angesprochen werden und je häufiger körperliche Bewegungsabläufe in den Lernprozess einbezogen werden, also nicht nur mit dem Kopf gelernt wird.

Es geht um Inszenierungen im Spanischunterricht, jedoch nicht nur um die große Theateraufführung in der Fremdsprache, vor der die Unterrichtenden verständlicherweise eher zurückschrecken. Es soll vielmehr gezeigt werden, wie durch Einbeziehung minimaler Requisiten und Gesten der Unterricht lebendiger gestaltet und zugleich ein größerer Lerneffekt erzielt werden kann. Auch Elemente der bisher relativ wenig im traditionellen Unterricht erprobten Methode der Suggestopädie werden vorgestellt und deren Machbarkeit nachgewiesen.

Inhalt:
• Theater in Spanien zwischen Postmoderne und Engagement;
• Dinamizar la lectura;
• Szenisches Interpretieren als Einstieg in die Arbeit mit literarischen Texten;
• Taller de poesía sobre la Guerra civil;
• Suggestopädische Lernmeditationen im Spanischunterricht;
• Theaterspielanimation im Spanischunterricht;
• Handlungsorientierter Umgang mit einem humoristischen Kurzdrama;
• Carmen al estilo tecno: ein szenisches Projekt;
• Wie Bilder laufen und sprechen lernen: szenische Darstellung von Gemälden und Fotos;
• ¿Juego de roles en la clase de español específico?

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Anmelden

Passwort vergessen?